HHF Verhalten Erkrankungen Aktuelles & Tipps Mehr

Beratung und Hilfe vor Ort

Als ehemaliger Berater in der Pädagogik und Psychotherapie widme ich mich ausschliesslich dem Wohlergehen unserer Vierbeiner.

Erfahrene Hundeexperten stehen bei Beratung und Unterstützung zur Seite.

Nach jahrzehntelanger Erfahrung mit Haltung, Erziehung, Verhaltensbeobachtung und Umgang mit Hunden, versuche ich, gemeinsam mit dem Team, beratend meine Kenntnisse in der Hundepsychologie,auch wissenschaftlich und verhaltenstherapeutisch helfend zu vermitteln.

Gerne versuchen wir gemeinsam im Verbund bei auftretenden Schwierigkeiten im Umgang mit Ihrem Hund zu helfen, um ein vertrauensvolles Miteinander wieder herzustellen und auszubauen.

Die Hilfe geschieht vor Ort und ist kostenlos



Was macht ein Hundespaziergang aus?

Es gibt Hundetreffen und Vereine, die ihren Erfolg an der Vielzahl der teilnehmenden Hunde festmachen. Je mehr desto besser und schöner! Ist es wirklich so?

Natürlich nicht. Diese Aussagen von teilnehmenden Hundehaltern ernten Unverständnis und rufen keineswegs den Neid derer hervor, von denen es erwartet wird.

Aber so ist das in unserer Gesellschaft. Schneller, höher, weiter …. Und dies auf Kosten des Hundes, der sich sicherlich in Hundertschaften von Kollegen nun mal gar nicht wohl fühlt. Soziale Untriebigkeit des Hundes ist die Folge. Es fehlt ihm die Richtung und die Möglichkeit sich ausgiebig und in Ruhe zu sozialisieren. Für Frauchen und Herrchen dieser Massenveranstaltungen gerade richtig, so hört man und ist auch so gemeint. Bleibt doch Zeit zum Quatschen, der Hund hat ja ausreichend Beschäftigung. Sind ja genug Kollegen da. Passt ihm der eine nicht, läuft er zum anderen, und zwickt mal mehr oder weniger feste dem anderen in die Schenkel. Fällt ja kaum auf, Frauchen und Herrchen achten eh nicht auf ihre Vierbeiner, haben ja genug mit sich selber zu tun. Erfahrungen austauschen, aber nur nicht über den Hund.


Da lobe ich mir den Spaziergang mit weniger und überschaubaren Hundemengen. Da wird nicht über den Hund gequatscht sondern mit ihm gemeinsam. Dort wird ihm das Gefühl der Zugehörigkeit gegeben und es zahlt sich im sofortigen Verhalten aus. Da schmunzelt man über die Bemerkung die ich neulich hören musste: Ätsch, wir waren heute 50 Hunde und ihr nur 8.

Prima, toll gemacht.


Ohne Leine in Hamm

Wenden sie sich vertrauensvoll an:

info@hammerhundefreunde.de

HIER

Vorankündigung!

Liebe Tierfreunde, machen wir unseren Politikern Beine, damit auch in Hamm die Rechte der Tiere Beachtung finden. Hier betrifft es das Recht auf einen würdevollen Abschied, um das Geben und Nehmen zwischen Tier und Mensch zu verdeutlichen und anzuerkennen. Deshalb sind zu dieser Demonstration alle Hammer Tierfreunde , auch aus der Umgebung, eingeladen, um mit ihren Tieren auf die herzlose Nichtbeachtung der Rechte durch Hammer Politiker mit einer großen Demonstration aufmerksam zu machen. Weitere Einzelheiten werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Wir treffen uns 14 täglich mit unseren Hunden am Wasser. Um 10:30 Uhr geht es zwischen den Brücken an der Lippe am Lausbach unterhalb des Gersteinwerkes los.


Nächster Treff der Hammer Hundefreunde am SONNTAG, 4. September 2016 ab 10:00 Uhr