HHF Verhalten Erkrankungen Aktuelles & Tipps Mehr

Hier darf der Hammer Hund ganz Hund sein, sich ohne Leine bewegen

In Hamm gibt es reichlich Möglichkeiten seinen Hund frei laufen zu lassen. Nur, die meisten Hundehalter wissen dies nicht oder fürchten sich vor Maßnahmen der Stadt durch das Ordnungsamt. Durch widersprüchliche Angaben in der Presse, kommen weitere Verunsicherungen hinzu, so wird ein Spaziergang ohne Leine erst gar nicht in Betracht gezogen.

Wir zeigen auf, wo sie ihren Hund ohne Bedenken und Furcht, sein normales Verhalten ohne Leine ausleben lassen können.

In loser Reihenfolge zeigen wir ihnen die Gegenden von Hamm, wo sie dies praktizieren können. Selbstverständlich stehen wir bei Rückfragen und Schwierigkeiten zur Verfügung. Neuste Infos erhalten sie ständig über Facebook, oder klicken sie sich einfach mal rein.

info@hammerhundefreunde.de

Sicherlich kennen sie den Weg hinter dem Kurpark, der sich gerade am Kanal entlang einige Kilometer zum Spazieren einlädt. Auch Jogger und Radfahrer nehmen diesen verstärkt in Anspruch.

Aber auch unsere Hunde dürfen sich hier frei bewegen und fit halten. Voraussetzung ist natürlich immer die Kontrolle des Halters und jagdschlappe Hunde. Na, haben sie es gewußt?

Das Gelände gehört nicht der Stadt Hamm, sondern dem Wasser und Schifffahrtsamt. Es ist durch Schilder gekennzeichnet, siehe links, so dass sie eigentlich nichts verkehrt machen können. Eine Anleinpflicht besteht hier nicht. Sie handeln und bewegen sich hier auf eigene Gefahr.

Weiter geht unsere leinenlose Reise in die Wälder der Stadt. Auch hier, und das wissen auch nur einige Hundehalter, ist ein Ableinen der Hunde erlaubt. Zum Beispiel im Hammer Süden. Das Waldgebiet Pilsholz ist bei Joggern, Radfahrern und Sonntagsspaziergängern, sowie bei alten Trimmsportlern sehr beliebt. Seit August 2012 allerdings müssen sich die Waldbenutzer nach einem Urteil des Verwaltungsgerichtes Münster, das Gebiet mit auf den Wegen frei laufenden Hunden teilen. Einzige Ausnahme ist, wenn die Waldfläche als Naturschutzgebiet gekennzeichnet ist. Und, Leine los ist nur auf den Wegen gestattet. Kontrolle bei Hunden, die gerne Bewegliches jagen, ist angesagt. Besser noch, erst gar nicht ableinen. Na, haben sie dies gewußt? Dann mal los, ausprobieren und begeistert sein. Lassen sie sich nicht anmachen, die meisten Benutzer des Waldes haben schon ihre Erfahrungen gemacht und wissen um frei laufende Hunde.

Hamms Wälder   2

     Wege am Kanal  1

Ausserhalb geschlossener Ortschaft   3

Ein Gebiet, welches den Hundehalter besonders verunsichert hinsichtlich des Leinenzwanges, sind die weitläufigen Feldwege und Wiesen in den einzelnen Stadtbezirken. Vor gar nicht mal langer Zeit wurde hier noch kassiert und falsch informierte Hundehalter zur Kasse gebeten.

Diese Feldwege befinden sich außerhalb geschlossener Ortschaften. Eine Bebauung, mal abgesehen von einzelnen Gehöften, fehlt gänzlich. Wenn sie also nach dem Schild „Beendigung eines Ortsteils“, siehe links, die Wege betreten, dürfen sie ohne Sorge ihren Hund von der Leine lassen. Bis zum nächsten Ortseingangsschild. Dies kann, je nach Größe des Geländes, ein ganz schönes Stück entfernt sein und sie finden diese Schilder in fast allen Außenbezirken der Stadt.

Lassen sie sich nicht verunsichern und zweifeln sie nicht.

Info, Beratung, Hilfe:   info@hammerhundefreunde.de